Der Frühlingsignorant

Der Frühlingsignorant
© Aramesh


Ein jeder freut sich - tralala -
Der Frühling ist nun endlich da!
Und nicht nur der, das muss ich sagen,
er bringt auch wieder jene Plagen,
die ich im Winter nicht vermisste,
sie steh'n auf meiner schwarzen Liste.

Da säuselt mir mit viel Gebrummel
ganz laut ins Ohr die dicke Hummel:
"Wart nur, geh bloß nicht in den Garten,
die Wespen auf den Angriff warten,
den Stachel frisch geschärft, den spitzen,
damit sie dich mal tüchtig ritzen!"
Ich dank ihr artig für den Rat.
Was seh' ich da in dem Salat?
Da tummelt es sich rauf und runter,
und das Gewürm ist ziemlich munter.
Es ist so, wie im letzten Jahr,
hach, alle Würmer sind schon da(!),
wollen sich auf meine Kosten laben!
Was mir noch fehlt, sind Küchenschaben!
Es grünt und sprießt in allen Ecken,
am meisten freuen sich die Zecken,
die wollen diesmal nichts verpassen,
und sich so richtig fallenlassen
auf mich, wenn ich an Büschen steh,
das Beste ist, wenn ich jetzt geh
ins Haus, da warten schon die Fliegen,
na wartet nur, ich werd euch kriegen
mit meiner roten Fliegenklatsche -
nun sitz ich selber in der Patsche.

"Was bist Du hart und so gemein,
das sind nur arme Tierelein",
so schimpft Gertrude mich nun arg,
ich zieh von dannen in den Park.
Hier zwitschern froh die Vögelein,
die Luft ist lau und Sonnenschein,
auf einer Parkbank sitz ich Alter,
betrachte den Zitronenfalter,
der fröhlich über Blüten schaukelt
und glücklich durch die Lüfte gaukelt.
Der tut mir nix und stört mich nicht,
der kleine gelbe Zitruswicht.
Wieso denk ich nun grad daran,
ob man Zitronen falten kann?

 

 

Von:
An:

 

 

Nach oben


nPage.de-Seiten: Plöner Pioniere sterben nie !!! | professionelles Kartenlegen