Wendlandparties

Wendlandparties
© Aramesh

 

Mucksmäuschenstill, die Vögel schweigen,
der kühle Wind braust in den Zweigen.
Ich räkele müd mich in den Kissen
und will den süßen Schlaf nicht missen

Horch, das Geräusch dort auf dem Dach!
Mit einem Schlage bin ich wach.
Denn Bruder Kuckuck, dieser Zecher,
hebt trunken lallend seinen Becher.

Zum Stelldichein hat er getroffen
Frau Nachtigall, die nun besoffen,
laut trapsend im Geäst verhält
und hofft, dass sie nicht runter fällt.

Der Specht ob dieses Lärms erwacht
rächt sich dafür nun hundertfach.
Er schlägt die Trommel fest am Stamm,
dem Wurm dahinter wird ganz klamm.

Der Vollmond scheint mir ins Gesicht
und im Gebälk der Holzwurm spricht.
Sogar die Spatzen sind nun munter
und tschilpen auf die Säufer runter.

Als dann der junge Morgen graut,
hab ich ihn müde angeschaut,
denn unterm Auge wuchs ein Schatten,
weil andere eine Party hatten.

Nach oben


nPage.de-Seiten: Thailand Reisen | Toni`s Fotografie und Cycelsport