Mutter in Trauer

 

Mutter in Trauer

© Aramesh

 

Unter den Flügeln der Nacht

krieche ich durch die

Gassen des Vergessens.

Trunken reibe ich die verbrannten

Sterne unter meinen Augenlidern und

warte auf den jungen Morgen.

 

Das Dach der Sonne ruht auf

versengten Feldern und die Fontäne

einer gesummten Melodie erstirbt

durch einen Schuss.

Asche ist auf mein Haar gefallen

und die Spiegel der Erinnerung rufen

meinen Namen.

 

(Zum Gedenken an alle persischen Mütter in Trauer,
die in Teheran unerschrocken jeden Freitag in den Parks
gegen die Tötung ihrer Kinder protestieren.)

 

 

Nach oben


nPage.de-Seiten: Reiseliteratur mal ganz anders! | Urlaub an der Ostsee