Djudje-Kebab (gegrillte Hähnchenstücke)

Djudje-Kebab
(gegrilltes Hähnchen)



Djudjie-Kebab mit Dattel-Linsen-Reis

Zutaten für 6 – 8 Personen:

2 kleine Hähnchen oder 2000 g Junghuhn
Zitronensaft
Safranwasser
2 mittelgroße Zwiebeln
2 – 3 EL Joghurt



Zubereitung:

Die Hähnchen je in 8 Teile zerlegen, salzen und mit Zitronensaft beträufeln. Safranwasser: 1 Messerspitze Safranfäden mit 1 Messerspitze Zucker zerrreiben und mit 2 EL warmen Wasser auflösen. Joghurt in eine große Schüssel geben und mit dem Schneebesen schlagen und mit dem Safranwasser vermengen. Die Zwiebeln zu einem Brei reiben und dazugeben. Anschließend die Geflügelstücke darin wenden und sie 8 – 24 Stunden im Kühlschrank in dieser Marinade ruhen lassen, gelegentlich wenden.
Fleischstücke aufspießen oder auf einen Grillrost legen und über glühender Holzkohle grillen (schmeckt am besten). Mit dem Elektrogrill geht es natürlich auch. Dabei hin und wieder mit Butter bepinseln.

Beilagen: Chelo oder Kateh mit Salat. Doch am besten schmeckt es mit Sereshk (Berberitze) (s. Sereshk-Polo).

  

Von:
An:

Nach oben


nPage.de-Seiten: collies-vom-rebenmeer.npage.de | DIE BABELSBÜRGER -- Die Liveband